6. Südtiroler Zauberpfad - "Der Schatz des Raubritters" - ABGELAUFEN

Samstag und Sonntag
21. und 22. April 2018
Laufend ab 13:00 Uhr
Marktplatz 1, Klausen, Südtirol

Eine märchenhafte inszenierte Wanderung für die ganze Familie auf den Spuren.....

Tief in der Stadt Klausen verborgen liegt ein großer Schatz begraben. Er gehörte einst einem grausamen Raubritter, der das einfache Volk knechtete und die Kaufleute beraubte. Als unruhige Zeiten anbrachen, vergrub er sein Hab und Gut im tiefen Wald, um es später wieder an sich zu nehmen. Dann kehrte er auf die Burg zurück und war noch hartherziger als zuvor. Eines Tages verspottete er eine verzweifelte, halb verhungerte Bettlerin. In ihrem Zorn sprach sie einen schrecklichen Fluch. Die Burg versank mit dem grausamen Raubritter in der Erde und das Versteck des Schatzes wurde von den Menschen nie gefunden. Erst wenn aus dem letzten Zapfen der uralten Zirbe vom Wattenberg ein junger Baum gewachsen ist, in seinem Wipfel der feurige Vogel Alberer sein Nest gebaut und seine Eier gelegt hat und genau dann, wenn das erste Küken schlüpft, blüht der Schatz.

Seither sind viele Jahrhunderte vergangen. Bald wird sich der Schatz zeigen, denn der feurige Vogel Alberer brütet bereits. Von dunklen Mächten bewacht, von zwielichtigen Wesen begehrt wird er denjenigen gehören, die freundlichen Herzens sind, den Schwachen beistehen und vor allem großen Mut beweisen. Aber mit Hilfe der Bewohner des Zauberwaldes gelingt es euch vielleicht, den Schatz zu heben. Ideal für Kinder ab 6 Jahren.

Manuskript: Claudia Edermayr

 

Bibliothekarin mit dem Raben
Kräuterfee
Saligen
Erwachen des Königs
Hofnarr
Riese mit Hofnarr
Schneekönigin

Informationen und Buchungen

Tiroler Sagen & Märchenfestival
Dr.-Karl-Stainer-Str. 4
A-6112 Wattens
Tel. 05224/57431
Fax 05224/53271
office[at]maerchenfestival.at
www.maerchenfestival.at